Blog

Müssen Casinoneukunden den Willkommensbonus annehmen?

In fast jedem Online-Casino kann ein Neukunde einen entsprechenden Willkommensbonus erhalten. Die Frage ist nur, lohnt sich der Willkommensbonus oder nicht? Das liegt natürlich im Auge der Betrachter und eigentlich sagt ein deutsches Sprichwort aus, dass man einem geschenkten Gaul nicht ins Maul schauen soll, aber ist das wirklich so? Bei Weitem nicht, weil man schon darauf achten sollte, was das Casino letzten Endes für Bonusbedingungen aufweist, um wirklich behaupten zu können, dass der Casinobonus gut oder schlecht ist. Nicht jeder Willkommensbonus sollte angenommen werden, aber viele Casinokunden glauben, dass sie einen Willkommensbonus annehmen müssen, stimmt das? Natürlich nicht! Die sind schon was feines, diesen Spaß sollte man sich nicht entgehen lassen.

Einen Willkommensbonus in Onlinecasinos muss niemand annehmen

Die meisten Willkommensbonusse in Online-Casinos sind mit einem Code versehen, sodass sie nicht einfach auf das Konto eines Casinokunden gutgeschrieben werden.

Das ist die fairste Methode, um jedem Casinokunden die Möglichkeit zu gewähren, selber zu entscheiden, ob dieser den Casinobonus wünscht oder nicht. Es gibt auch einige Ausnahmen, die sofort das Eintauschen von Bargeld in Chips mit dem Willkommensbonus versehen, was wir an dieser Stelle als etwas unfair werten, weil so ist ein Casinokunde gezwungen,die Bonusbedingungen zu erfüllen und wenn nicht, gibt es die Auszahlung nicht. Somit sind nur Casinos zu empfehlen, wo ein Casinokunde die Entscheidung treffen kann, ob er für oder gegen den Willkommensbonus ist. Sehr zu empfehlen

Niemand kann zum Willkommensbonus in Onlinecasinos gezwungen werden

Wo kämen wir eigentlich hin, wenn man Casinokunden den Willkommensbonus aufdrücken möchte? Das wäre sehr unfair und wir begrüßen dieses Vorgehen weniger Casinos nicht. Es ist in den meisten Online-Casinos daher durchaus gängige Praxis, dass der Willkommensbonus nicht sofort mit der ersten Einzahlung gut geschrieben wird, sondern ein separater Code notwendig ist sowie die Kontaktaufnahme zum Support. Somit ist auf die Frage, muss man den Willkommensbonus in Anspruch nehmen ein klares „nein“ zu sagen.

Einen Willkommensbonus sollte niemand in Anspruch nehmen müssen, aber es gibt einige Casinos, die diesen einfach sofort nach der ersten Einzahlung gut schreiben. Von Fairness sowie Kundenfreundlichkeit kann man hier nur bedingt sprechen, auch wenn sie ihrem Casinokunden etwas Gutes tun möchten. Doch im Regelfall können Casinokunden selber entscheiden, ob sie einen Casinobonus nutzen wollen oder nicht. Hier sollte man echt zuschlagen und zwar ohne lange zu zögern:

Allgemein

Wie genau sehen die Bonusbedingungen in den Online-Casinos aus?

Erfahrene Casinokunden wissen, dass ein gutes Online-Casino sowohl Bestandskunden, als auch potenzielle Neukunden in einem Casino gebührend belohnt. Das Problem ist meist nur, dass viele Neulinge in der Welt der Onlinecasinos nicht genau verstehen, wie die Bonusse aussehen können und was die Umsatzbedingungen entsprechend bedeuten. Das ist auch bei einigen Online-Casinos nicht allzu einfach erklärt, sodass es oftmals zu verständlichen Missverständnissen kommt und ein wenig Missmut sich breitmacht. Aus diesem Anlass war es uns einfach nur wichtig, hier ein mal aufzuführen, was es für Bonusbedingungen geben kann und was das für den Betroffenen Casinospieler letzten Endes bedeutet, um am Ende seine Gewinne auszahlen zu können. Bitte berücksichtigen Sie auch, dass wurde!


Die klassischen Bonusbedingungen in den meisten Online-Casinos im Prüfstand

Es gibt auch unter den Online-Casinos wahre Klassiker, was die Umsatzbedingungen für erhaltene Bonis angeht. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass jeder Casinoneukunde wahrscheinlich schon einmal davon gehört hat, dass ein Bonus in einer entsprechenden Menge umgesetzt, umgeschlagen oder umsetzt werden muss.

Damit meint das Onlinecasino, dass der erhaltene Bonus des Casinos zwischen 15 bis 50 mal umgesetzt werden muss. Wer beispielsweise 10€ vom Casino als Bonus bekommen hat müsste je nach Casinos zwischen 150 bis 500 Euro umsetzen, um das Geld am Ende auszahlen zu können. Das klingt auf dem ersten Blick sehr schwer, aber ist es nicht, sodass auch viele Casinos das Roulette mit einbeziehen ( wo Schwarz/Rot als Tipp für eine schnelle Umsetzung denkbar ist). Bonusspiele wie folgend immer mitnehmen:

Zeitliche Bonus-Umsatzbedingungen + Einzahlbonusumsetzung im Blick

Neben dem Klassiker „xZahl“ ist es auch möglich, dass ein Bonusbetrag samt dem Einzahlungsbetrag umgesetzt werden muss und hinzu kommt, dass nicht selten auch eine zeitliche Angabe vorzufinden ist. Das mag den Druck durchaus erhöhen und ist im Übrigen bei vielen Casinokunden nicht allzu beliebt, sodass viele auf ihren Bonus gleich ganz verzichten. Stellen Sie sich vor, Sie zahlen für 100€ ein + 100€ Bonus und dann haben Sie 30 Tage Zeit diesen Bonus zu den Bedingungen des Casinos umzusetzen. Am besten noch mit Bonusbedingungen von x40. Da vergeht jedem die Lust und da empfehlen auch wir, den Bonus nicht anzunehmen. Auch kleinen Bonus von 300,00 € sollte man nicht verachten:

Der Online Casino Bonus mag eine ganz tolle Angelegenheit sein und ist er im Regelfall auch. Hier sagt man jedoch abschließend nochmals, dass es besser ist, die Bonusbedingungen genauer zu kontrollieren, ehe man blindlinks einen Casinobonus in Anspruch nimmt und sich wundert, dass es mit der Auszahlung so lange dauert. Dann machen Sie als Casinokunde in Zukunft alles richtig und dürfen sich gerne mal das Casino zu Herzen nehmen und drauf los spielen. Ebenfalls auch sehr interessant: